14. Nachsorgekongress – Teilhabe ist unteilbar.

Welche besonderen Bedarfe haben Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen? Was ist Neurokompetenz? Wie können Teilhabekonferenzen gelingen?

Die Nachsorgekongressreihe findet seit 2006 statt und hat sich inzwischen bundesweit für Betroffene, Praktiker aus Rehabilitation und Nachsorge sowie für Vertreter der Kostenträger und Gesundheitspolitik als interdisziplinäre Plattform zum konstruktiven Dialog der NeuroRehabilitation etabliert. Der 14. Nachsorgekongress findet im sächsischen Dresden statt.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft