Berlin erhält erste Trauma-Box

Medien- und Fototermin der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie und der Deutschen Traumastiftung am 11.7.2019 um 16 Uhr in Berlin
Blutungen stoppen: Neues Erste-Hilfe-System macht Laien zu Lebensrettern
Die erste Trauma-Box für den öffentlichen Raum in Berlin wird jetzt im Haus der Chirurgie angebracht. Die symbolische Übergabe an die Deutsche Chirurgie findet durch Vertreter der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) und die Deutsche Traumastiftung (DTS) statt.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft