Jean-Loup Rault ist neuer Professor am Institut für Tierhaltung und Tierschutz

Am Institut für Tierhaltung und Tierschutz der Vetmeduni Vienna hat seit heute, 2. Oktober 2017, ein neuer Professor die Leitungsfunktion übernommen. Mit dem gebürtigen Franzosen Jean-Loup Rault wurde ein international geprägter Spezialist für Verhalten und Schutz verschiedener Tierarten bestellt. Seinen derzeitigen Forschungsschwerpunkt, die Neurophysiologie, möchte er als neue Expertise am Campus einbringen und weiter ausbauen. In der Lehre möchte Rault angehende VeterinärmedizinerInnen „fit“ für die gesellschaftlich relevanten Themen seines Instituts machen. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)