Mit dem Haus altern die Bewohner: Alterung und Verjüngung von Nischen beeinflussen Stammzellen

Der Alterungsprozess blutbildender Stammzellen wird mit einer verminderten Immunantwort sowie einer erhöhten Blutkrebsrate assoziiert. Nun konnten Ulmer Wissenschaftler um Prof. Hartmut Geiger zeigen, dass auch die Stammzellnischen altern – was wiederum ihre „Bewohner“ beeinflusst. Der Forschergruppe ist es sogar gelungen, die Nischen und somit auch die entsprechenden blutbildenden Stammzellen zu „verjüngen“. Diese erstaunlichen Ergebnisse haben sie vorab online im EMBO Journal veröffentlicht. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)