Schmerzkongress 2016: Entspannung und Sport wirksam gegen Migräne

Etwa acht Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Migräne. Bei mehr als einem Drittel von ihnen könnten neben Medikamenten auch nicht-medikamentöse Therapien lindernd wirken. Die erste Leitlinie zu „Entspannungsverfahren und verhaltenstherapeutischen Interventionen zur Behandlung der Migräne“ zeigt: Vor allem progressive Muskelentspannung (PMR), kognitive Verhaltenstherapie, Ausdauersport und Biofeedback-Verfahren helfen den Patienten. Welche Methoden besonders wirksam sind und wie die Inhalte der Leitlinie in den Behandlungsalltag gelangen, diskutieren Schmerzexperten auf der Pressekonferenz des Deutschen Schmerzkongresses (19. bis 22. Oktober 2016) am 20. Oktober 2016 in Mannheim. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)