Enzym mit eingebauter Bremse

Forscher schalten die Schwachstelle eines wertvollen biologischen Katalysators aus

11.07.2016 – Düsseldorf/Jülich – Das natürlich in Zellen vorkommende Enzym DERA beschleunigt Reaktionen, aus denen begehrte Grundstoffe für Medikamente wie Cholesterin-Senker entstehen. Für die Pharmazeutische Industrie hätte es dadurch längst ein lukratives Werkzeug werden können. In der Praxis geht die Aktivität des Enzyms jedoch wieder verloren, sobald höhere Konzentrationen seines Reaktionspartners erreicht werden. Forscher entdeckten nun als Ursache einen unerwarteten, im Molekül eingebauten Blockade-Mechanismus, der durch minimale Veränderung der Enzymstruktur entfernt werden konnte. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)