Die Mikroben-Versteherin

Es sind spannende Zeiten für Dr. Julia Busch. Ob an den Küsten der Nord- und Ostsee, ob an Weser, Elbe, Saale, Fulda oder Havel – überall werden Bürger am 21. Juni, der Sommersonnenwende, ein kleines Röhrchen mit Wasser füllen. Sie werden ihr Handy zücken und Fotos von der Wasserfarbe machen. Sie werden mit Thermometern die Wassertemperatur messen. All diese Proben, Aufnahmen und Daten werden in Bremen landen, bei der Meereswissenschaftlerin und ihren Kollegen, und sie werden Auskunft geben über den Zustand der deutschen Gewässer. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)