Mit Bakterien gegen den Klimakiller CO2

Wie man mit photosynthetischen Bakterien biotechnologische Produkte herstellt und dabei sogar das Treibhausgas CO2 als Rohstoff nutzen kann – das präsentiert Professor Dr. Hartmut Grammel von der Hochschule Biberach bei der 65. Nobelpreisträgertagung in Lindau. Damit ist er bereits der zweite Forscher aus dem Biberacher Institut für Angewandte Biotechnologie, der an der bekannten Tagung teilnimmt und seine Forschungsarbeit einem internationalen Publikum vorstellt. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)