Deutsch-Österreichischer AIDS-Kongress – Neue Studienergebnisse der BZgA

Anlässlich des Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongresses informiert die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung über ihre neuen Studienergebnisse „AIDS im öffentlichen Bewusstsein 2014“. Demnach ist die Kondombotschaft in der Allgemeinbevölkerung weitgehend bekannt und die Menschen handeln auch entsprechend. So ist bei spontanen Sexualkontakten das Schutzverhalten in den letzten Jahren weiter angestiegen, ebenso bei Sexualkontakten mit unbekannten Partnern oder Partnerinnen im Urlaub. Nach wie vor besteht bei der jungen Generation der 16 bis 20-Jährigen ein hoher Bedarf an Informationen zum Schutz vor HIV und AIDS, 82 Prozent interessieren sich für weitergehende Informationen. . (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)