„Wegweiser Hospiz- und Palliativversorgung Deutschland“ freigeschaltet

„Ob zuhause, im Altenpflegeheim, im Krankenhaus oder im Hospiz – schwererkrankte Menschen brauchen an jedem dieser Orte die Gewissheit, gut, sicher und in Gemeinschaft aufgehoben zu sein. Sie sollen über ihre Behandlung mitentscheiden können und so wenig Leid wie möglich aushalten müssen.“ so Prof. Dr. Lukas Radbruch, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP), anlässlich der heutigen ersten Beratung des Palliativ- und Hospizgesetzes im Bundestag. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)