HITS: „Journalist in Residence“-Programm für 2016 ausgeschrieben

Zum fünften Mal bietet das Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS) berufserfahrenen Wissenschaftsjournalistinnen und –journalisten aus aller Welt die Möglichkeit eines drei- bis sechsmonatigen Gastaufenthalts. Sie erhalten während dieser Zeit Gelegenheit zu einem tieferen Einblick in rechnergestützte, datengetriebene Forschung. Der Aufenthalt wird mit 5000 Euro im Monat vergütet und soll den Journalisten ermöglichen, ohne den Druck des Tagesgeschäfts zu arbeiten. Bewerbungsschluss ist am 15. September 2015, der Aufenthalt soll im Laufe des Jahres 2016 stattfinden. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)