NMI ist Gründungsmitglied der ZUSE-Forschungsgemeinschaft

Industrieforschung für den „German Mittelstand“:
Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Wirtschaft

Die institutionelle Industrieforschung mit einem Potenzial von bundesweit rund 130 Wissenschaftsinstituten hat sich am Dienstag in Berlin zur Deutschen Industrieforschungs-gemeinschaft Konrad Zuse e.V. zusammengeschlossen. Damit bekommt die dritte Säule der deutschen Forschungslandschaft neben Hochschulen und den vier Großforschungs-gesellschaften erstmals Vertretung und Stimme. Das Naturwissenschaftliche und Medizinische Institut (NMI) gehört zusammen mit 6 weiteren Instituten der Innovationsallianz Baden-Württemberg zu den Gründungsmitgliedern. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)