Ein Floh im Ohr der Pandemiemüden

Londoner Glückseligkeit nach den weiteren Reduzierungen der Kontakteinschränkungen ab Ende März.

Der 9. April gilt einigen Briten schon als der Tag, an dem das Virus endgültig einknickt: Bevölkerungsschutz erreicht. So sieht es ein Londoner Modellierer, und die Kollegen staunen.

Quelle: FAZ.NET

Heimvorteil und Öffnungen: Wenn die Pandemie Experimente entwirft

Gerechteres Pfeifen ohne Zuschauer: Zumindest beim Pokalspiel Jahn Regensburg gegen Werder Bremen nutzte der Heimvorteil tatsächlich nichts.

Die Pandemie enthüllt so einiges über die Zusammenhänge dieser Welt: zum Beispiel, was hinter dem Fußball-Heimvorteil steckt. Andere Zusammenhänge sind da schwieriger zu rekonstruieren.

Quelle: FAZ.NET

Langzeitschäden von Covid-19: Ein Leben wie abgerissen

Ein Schatten ihrer selbst: Das postvirale Syndrom ME/CFS trifft mehrheitlich Frauen und spart junge, vitale Menschen nicht aus.

Im tiefen Tal von Corona-Überlebenden: Das Erschöpfungssyndrom nach einer Infektion kann aus leicht Erkrankten lebende Wracks machen. Es ist die Spitze eines Eisbergs, den die Virusseuche hinter sich herschleppt.

Quelle: FAZ.NET

Vitamin D gegen Atemwegsinfekte – zu hoch gehandelt?

Die Sonne – eine Quelle für Vitamin D

Mediziner empfehlen eine moderate Dosierung und die tägliche Einnahme. Wieso das „Sonnenhormon“ in zu großen Mengen und Abständen eher schadet als nützt.

Quelle: FAZ.NET

Echtzeit-Einblicke in das Innenleben von Pflanzen: Neuer Biosensor macht Steuerungshormon Auxin in Zellen sichtbar

Das Hormon Auxin hat eine zentrale Bedeutung für die Entwicklung von Pflanzen. Wissenschaftler*innen an der Universität Bayreuth und am Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen haben jetzt einen neuartigen Sensor entwickelt, der die räumliche Verteilung von Auxin in den Zellen lebender Pflanzen in Echtzeit sichtbar macht. Der Sensor eröffnet der Forschung völlig neue Einsichten in das Innenleben von Pflanzen. Auch Einflüsse wechselnder Umweltbedingungen auf das Wachstum können jetzt zeitnah aufgespürt werden. In der Zeitschrift Nature stellt das Team seine Forschungsergebnisse vor.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Der Mensch soll Spaziergänge machen

Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein: Spaziergänger  flanieren in  der Frankfurter Frühlingssonne am Ufer des Mains.

Der Mensch soll Spaziergänge machen. Denn das Gehen ist nicht nur charakteristisch für unsere Spezies sondern die bekömmlichste Weise unserer wachen Existenz.

Quelle: FAZ.NET

Die Impfrisiken der Risikogesellschaft

Impfen, auch beim Hausarzt, ist das Überwinden von Hindernissen.

Hat sich Deutschland mit der Impfeinschränkung für Astra-Zeneca isoliert – und selbst geschadet? Der Eindruck ist entstanden. Und von falscher Seite forciert worden.

Quelle: FAZ.NET

5 Fragen zu Impfstoff-Nebenwirkungen: „Vielleicht ist es eine Frage des genauen Hinguckens“

Astra-Zeneca-Impfung in Spanien

Der Impfstoff von Astra-Zeneca wird hierzulande für jüngere Menschen nicht mehr empfohlen. Hat man hier einfach genauer hingesehen als bei anderen Impfstoffen? Sind die seltenen Komplikationen überhaupt zu verhindern?

Quelle: FAZ.NET

5 Frauen zu Impfstoff-Nebenwirkungen: „Vielleicht ist es eine Frage des genauen Hinguckens“

Astra-Zeneca-Impfung in Spanien

Der Impfstoff von Astra-Zeneca wird hierzulande für jüngere Menschen nicht mehr empfohlen. Hat man hier einfach genauer hingesehen als bei anderen Impfstoffen? Sind die seltenen Komplikationen überhaupt zu verhindern?

Quelle: FAZ.NET

Deutscher Mediziner in Afrika: „Der Impf-Egoismus wird sich rächen“

Notfallmediziner Tankred Stöbe plädiert für eine globale Impfstrategie, von der auch arme Länder wie Sierra Leone profitieren sollen.

Die Pandemie ist bitterer Lernstoff, auch in Afrika. Ein Gespräch mit Tankred Stöbe von Ärzte ohne Grenzen, der gerade in Sierra Leone unterwegs ist.

Quelle: FAZ.NET

Ebola in Guinea: Es ist wieder da

Nachdem eine Krankenschwester an Ebola verstarb, wurden ihre Kollegen am N’Zérékoré-Krankenhaus in Guinea geimpft.

Das Ende der Epidemie scheint absehbar, ihr Anfang ist ein Rätsel. Wenn in manchen Überlebenden noch jahrelang Ebolaviren schlummern können, wie kann man sie künftig noch mehr vor einer Stigmatisierung und andere vor Ansteckung schützen?

Quelle: FAZ.NET

RNA-Vakzine: Biontech und Pfizer prüfen Corona-Impfstoff an Kindern

Bald sollen auch Kinder unter 11 Jahren mit dem Impfstoff von Biontech und Pfizer geimpft werden.

Nach Astra-Zeneca prüft nun auch Biontech-Pfizer die Wirkung und Sicherheit ihres RNA-Impfstoffs an jüngeren Kindern. Mit der Impfung könnte Anfang 2022 begonnen werden.

Quelle: FAZ.NET

Chemie des Leidens: Gute Ernten und böse Zeichen

Gift für die Bronchien: Rauchen zählt zu den häufigsten Ursachen der  chronischen Lungenkrankheit COPD.

Chemie des Leidens: Die Dechiffrierung des Stoffwechsels verrät viel über die künftige Gesundheit. Kann die holistische Medizin die alten Laborwerte ablösen?

Quelle: FAZ.NET

Sind Kinder die neue Risikogruppe?

Schnelltest mit einem Nasenabstrich vor dem Testzentrum in der Anne-Frnak-Grundschule in Halberstadt.

Immer mehr Kinder und Jugendliche stecken sich mit dem Virus an. Ist das auf das vermehrte Testen zurückzuführen, oder hat es etwas mit der „neuen Pandemie“ zu tun, von der die Kanzlerin sprach? Eine aktuelle Studie bringt die Mutanten ins Spiel.

Quelle: FAZ.NET

Weckt eure Lust am Testen

Glücklich verliebt - gute Gründe, sich keine Gedanken über STI zu machen, gibt es viele.

Unter jungen Leuten verbreiten sich immer mehr Keime, die beim Sex übertragen werden. Das liegt auch an ihren Vorlieben – und alarmiert die Mediziner, weil gleichzeitig keiner ans Testen denkt.

Quelle: FAZ.NET

Neue Wege zwischen Lockdown und Lockerung.

Indem man den QR-Code mit der Luca-App scannt, erhält man Eintritt in das Modegeschäft.

Zwischen Lockdown und Lockerung gäbe es einen dritten Weg – doch nur, wenn man bereit ist, effizient digitale Daten einzusetzen. Erfahrungen mit Luca und anderen Corona-Warn-Apps.

Quelle: FAZ.NET

Seltenes Risikosignal: Astra-Zeneca-Impfstopp aufgehoben:

Das Impfen mit der Vakzine von Astra-Zeneca kann weitergehen.

Der Impfstoff von Astra-Zeneca darf weiter gespritzt werden. Doch dies ist wohl kaum die letzte Komplikation auf dem langen Weg zum Ende der Pandemie.

Quelle: FAZ.NET

Astra-Zeneca: Impfdetektive in der Black Box

Casus AZD1222: Am Ende muss die europäische Arzneimittelagentur entscheiden.

Geht von dem Astra-Zeneca-Impfstoff wirklich eine ungewöhnliche Gefahr aus? Die Suche nach den medizinischen Ursachen wird schwierig. Experten sagen: Das Problem hätte auch ohne Impfung auftreten können.

Quelle: FAZ.NET

Corona in Deutschland: Wo bleibt das Impfregister?

In Jerusalem stehen die Menschen Schlange vor einem mobilen Impfzentrum. Und dann ist in Israel auch tatsächlich ausreichend Impfstoff vorhanden.

Nach Fällen von Blutgerinnseln pausieren in vielen Ländern die Impfungen mit Astra-Zeneca. Die Suche nach den Ursachen läuft auf Hochtouren. Doch hierzulande fehlt das dafür nötige Werkzeug.

Quelle: FAZ.NET

F.A.Z.-Kongress: „Wir stehen am Scheideweg“

Tübingen: Zwei Altenpflegerinnen im Seniorenheim

Die Infektionszahlen steigen seit einigen Tagen wieder deutlich. Was diese Entwicklung bedeutet und wie wir darauf reagieren sollten, erklärt die Max-Planck-Forscherin Viola Priesemann im Gespräch.

Quelle: FAZ.NET

Pandemie-Expertin: Wir sind in der schlechtestmöglichen Situation

Max-Planck-Forscherin Viola Priesemann und FAZ-Redakteurin Sibylle Anderl im virtuellen Gespräch auf dem F.A.Z.-Kongress.

Die Stagnation der Corona-Fallzahlen war tückisch, sagt Max-Planck-Forscherin Viola Priesemann auf dem F.A.Z.-Kongress. Die Menschen seien nicht mehr alarmiert. In der dritten Welle sei verstärkt mit jüngeren Covid-19-Patienten zu rechnen.

Quelle: FAZ.NET

Unberechenbares Virus: Der Sprung zurück ins Tierreich

Katzen können leicht mit Corona infiziert werden

Von Fledermäusen kam das Coronavirus wahrscheinlich über einen Zwischenwirt zum Menschen. Millionen Nerze wurden gekeult, weil sie es übertragen. Wie groß ist das Risiko, dass Sars-Cov-2 vom Menschen auf andere Tiere überspringt?

Quelle: FAZ.NET

Biontech, Moderna, Astrazeneca, Johnson & Johnson: Corona-Impfstoffe im Vergleich

Drei Fläschchen mit dem Corona-Impfstoffen: von Biontech/Pfizer (links), Moderna (Mitte) und Oxford/Astrazeneca (rechts)

Im Kampf gegen Corona darf in der EU künftig auch der Impfstoff von Johnson & Johnson genutzt werden. Damit sind es vier zugelassene Präparate. Wo gibt es Unterschiede, wo Gemeinsamkeiten?

Quelle: FAZ.NET

Pollen sind die neuesten „Treiber“ der Pandemie

Riskantes Grün? Forscher mit Feinstaubmaske untersucht eine Pollenquelle.

Naturpollen in der Nase sollen in der ersten Welle das Covid-19-Risiko erhöht haben – und keineswegs nur bei Allergikern. Münchener Forscher präsentieren dazu Daten aus fünf Kontinenten.

Quelle: FAZ.NET

Wie soll die Suizid-Assistenz geregelt werden?

Manche ältere Menschen möchten sich die Option zum Suizid offenhalten.

Jeder hat das Recht auf Hilfe beim Suizid. Das entschied das Bundesverfassungsgericht, nun soll ein Gesetz folgen. Doch wie soll die Selbsttötungen reguliert werden? Ein Gespräch mit der Psychiaterin Ute Lewitzka,

Quelle: FAZ.NET