51. Tagung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG)

Nach derzeitigem Stand und unter Berücksichtigung der Corona-Pandemie wird die 51. DDG-Tagung als Präsenzveranstaltung im CityCube Berlin stattfinden. Wesentliche Inhalte werden gestreamt, um so möglichst vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Gelegenheit zu bieten, an der Tagung teilzunehmen.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Anwendertage Plasmatechnologie

Erfahren Sie mehr über die Plasmatechnologie, der Schlüssel zu neuen Prozessen
mit hohem Potenzial für Innovationen, Wachstum und Nachhaltigkeit.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Danger from drones: Monitoring airports with millimeter wave radar

If drones get in the way of aircraft taking off or landing, it can be dangerous. The German government would therefore like to provide better protection for airports. The radar system SSRS can help to solve this problem, because it is a research demonstrator and it simultaneously monitors the ground and airspace, classifies objects and determines their flight altitude. The system can also be used to monitor military camps and checkpoints.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Covid-19 – Ethische Herausforderungen einer Pandemie

Am 23. April um 15 Uhr diskutieren der Jurist Volker Erb, der Medizinethiker Norbert W. Paul und Renate Wittern-Sterzel, ehemalige Professorin für Medizingeschichte über die ethischen Herausforderungen und Folgen der Pandemie. Die Veranstaltung wird live auf YouTube übertragen.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Der Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag

Wie entwickelt sich ein kompletter Organismus und was ist biologische Vielfalt? Wie funktioniert unser Gehirn? Wie entdecken Kinder die Welt – und können Computer das auch lernen? Diesen und anderen Fragen geht die Forschung an den Max-Planck-Instituten für biologische Kybernetik und für Entwicklungsbiologie auf den Grund.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

61. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGAUM – Onlineveranstaltung

Wissenschaftliche Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. vom 17. bis 20. März. Der gesamte Kongress wird ausschließlich digital stattfinden.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

3rd International Workshop on Plasma Agriculture (IWOPA 2021)

The Leibniz Institute for Plasma Science and Technology invites you to participate in the 3rd International Workshop on Plasma Agriculture (IWOPA 2021), which will be held from Monday 1st March to Wednesday 3rd March 2021, as a digital conference

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Arbeitsgestaltung bei Zeit- und Leistungsdruck als Gegenstand der Gefährdungsbeurteilung

Eine Seminar im Rahmen der DGAUM-AKADEMIE auf der 61. Wissenschaftlichen Jahrestagung

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Abseitige Fragestellungen in der arbeitsmedizinischen Praxis

Eine Seminar im Rahmen der DGAUM-AKADEMIE auf der 61. Wissenschaftlichen Jahrestagung

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Arbeitsmedizin in der Pandemie

Eine Seminar im Rahmen der DGAUM-AKADEMIE auf der 61. Wissenschaftlichen Jahrestagung

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

33. Irseer Naturstofftage

Biologisch aktive Naturstoffe sind sowohl für die Grundlagenforschung als auch für die Forschung und Entwicklung der Pharma- und Agroindustrie von großer Bedeutung. Als guter Einblick in aktuelle Entwicklungen und als Forum für den interdisziplinären Erfahrungsaustausch sind die jährlich stattfindenden Irseer Naturstofftage der DECHEMA e.V. seit über drei Jahrzehnten ein fester Begriff.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

2. Doktoranden- und PostDoc-Konferenz ProMatLeben – Polymere

Was erwarten Arbeitgeber in der Industrie von Absolventen? Und welche Möglichkeiten bieten sie Bewerben? Neben dem wissenschaftlichem Austausch sollen bei der Doktorandenkonferenz vor allem auch Aspekte des „Personal Brandings“ vermittelt werden.
Die Veranstaltung ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

A novel in-situ 4-point-bend system for stress impact analysis

A novel in-situ 4-point bending system characterizes the influence of mechanical stress on e.g., microelectronic devices, thin film systems, novel materials, etc. On the strength of the low build height of the system, the setup with clamped samples can be used in-situ in several tools like Nanoindenters, SEMs or Raman systems. Due to the homogeneous bending moment between the inner support points, the sample region that can be studied under stress is relatively large.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Bioökonomie: Baustein der zirkulären Wirtschaft – Chancen für Produkte und Prozesse

Kongressreihe BIO-raffiniert

Auch die 11. Veranstaltung der Kongressreihe BIO-raffiniert spannt unter dem Thema »Bioökonomie: Baustein der zirkulären Wirtschaft – Chancen für Produkte und Prozesse« wieder einen weiten Bogen: von der Bioökonomie hin zur zirkulären Wirtschaft.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Basiswissen Genetik bei Netzhauterkrankungen

Vortrag von PD Dr. med. Elisabeth Mangold, Institut für Humangenetik, Universitätsklinikum Bonn:
Die Diagnose erbliche Netzhauterkrankung ist für Betroffene schwer verständlich.

Zu den erblichen Erkrankungen der Netzhaut gehören unter anderem die Retinitis pigmentosa (RP), Lebersche congenitale Amaurose (LCA), Zapfen- und Zapfen- Stäbchen Dystrophien (ZSD), Morbus Stargardt, Usher Syndrom und viele weitere Netzhaut-Dystrophien.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

5th German-Czech Workshop on Nanomaterials

The scope of the German-Czech Workshop on Nanomaterials covers cluster and nanoparticle growth, aggregation sources, related sputtering processes and their applications. It aims at supporting the collaboration between active groups on both sides of the German-Czech border, but researchers from all over the world are naturally welcome as well.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

8. Münchener Kraepelin Symposium Translation in Psychiatry and Psychotherapy: a Life-long Necessity

This symposium focuses on research about basic
mechanisms such as trauma as well as evidence based
pharmacological and psychotherapeutic strategies to
optimize treatment outcome in schizophrenia and
affective disorders. Starting points in life-span cover
primary, secondary and tertiary prevention. Internationally
renowned researchers from Australia, the US and Europe
are presenting their knowledge in this fi eld.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Berufsbegleitendes Studium Industriepharmazie:

Online-Informationsveranstaltung der Hochschule Kaiserslautern

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Forum MikroskopieTrends ’20

Auch in diesem Jahr stellen wir Ihnen wieder innovative Ansätze rund um das Thema Mikroskopie vor.

Das Forum MikroskopieTrends ist seit 2001 eine etablierte Kontakt- und Diskussionsplattform der deutschen Mikroskopieszene mit anerkannter hoher inhaltlicher Qualität. Es wird auch 2020 von PhotonicNet, dem niedersächsischen Innovationsnetz für die Optischen Technologien, in Kooperation mit dem Laser-Laboratorium Göttingen e.V. ausgerichtet.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

DECHEMA Virtual Talks: Neue Materialien für die Biomedizintechnik

Medizin und Biomedizintechnik haben sehr spezielle Anforderungen an die verwendeten Materialien. Sie müssen einerseits verschiedene Anforderungen erfüllen, die vor allem durch den Anwendungszweck definiert werden. Gleichzeitig müssen sie aber auch Ansprüchen wie z. B. der Biokompatibilität genügen.Neue Biomaterialien und Anwendungen im Bereich der Druck-Delivery Systeme im Auge sowie der Beschichtungen für Implantate werden vorgestellt.

Die DECHEMA Virtual Talks sind online und kostenfrei.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Informationstermin per Videokonferenz zum Master-Studiengang Physiotherapiewissenschaft

Ab dem Sommersemester 2021 wird die Hochschule für Gesundheit in Bochum den Master-Studiengang Physiotherapiewissenschaft anbieten. Der Studiengang verknüpft Praxis und Wissenschaft und nimmt spezifische Fragestellungen der Physiotherapie von heute und morgen in den Blick.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

MoLaS – Mobile Laser Scanning Technology Workshop

Zum vierten Mal veranstaltet Fraunhofer IPM den internationalen Workshop »Mobile Laser Scanning Technology«. Elf Experten präsentieren in ihren Fachvorträgen Schlüsseltechnologien und eröffnen Perspektiven für den zukünftigen Einsatz mobiler Laserscanning-Technologie. Der Workshop richtet sich an Wissenschaftler, Dienstleister, Hersteller und Nutzer der Technologie. Workshop-Sprache ist Englisch.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

11. BfR-Nutzerkonferenz Produktmeldungen

Die 11. BfR-Nutzerkonferenz zu Produktmeldungen richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter der Industrie, der zuständigen Landesbehörden sowie nationaler und internationaler Giftinformationszentren.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

16th Annual HiCN Workshop: Social Unrest and Violent Conflict in the Times of Pandemics

Join us for the Annual Workshop of the Households in Conflict Network (HiCN) „Social unrest and violent conflict in times of pandemics“. The online workshop will take place on 10-11 November 2020.

The Households in Conflict Network brings together researchers interested in the micro level analysis of the relationship between violent conflict and household welfare.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

ABGESAGT: 13. Mitteldeutscher Archäologentag: Zeit ist Macht. Wer macht Zeit?

Aufgrund der aktuellen pandemischen Entwicklungen, bedenklich schnell steigender Infektionszahlen und der Ausweisung von immer mehr Risikogebieten und Regionen mit sogenannten Hotspots muss der diesjährige Mitteldeutsche Archäologentag leider entfallen und wird auch nicht als rein digitale Veranstaltung stattfinden.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft