Durch Betreuung den Krankenhausaufenthalt von Menschen mit Demenz erleichtern

Wenn Menschen mit Demenz ins Krankenhaus müssen, ist dies eine sehr belastende Situation für die Betroffenen und ihre Familien. Ein vom GKV-Spitzenverband gefördertes Modellprojekt des Saarbrücker iso-Instituts konnte zeigen, wie ein Krankenhausaufenthalt zu einem für alle Seiten positiven Ergebnis führen kann: Demenzkranke wurden durch qualifizierte Betreuungskräfte begleitet oder konnten ihre zu Hause eingesetzten Betreuer „in das Krankenhaus mitbringen“. Für den innovativen Ansatz wurde das Projekt bereits 2019 mit dem Berliner Preis für Gesundheitsnetzwerker ausgezeichnet. Am 21. September 2020 findet in der Saarbrücker Kongresshalle die Abschlussveranstaltung zum Modellvorhaben statt.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft