Ausschreibungen der ZNS – Hannelore Kohl Stiftung: Hannelore Kohl Förderpreis, Doktorandenstipendium, Projektförderung

Die Förderung der neurowissenschaftlichen Forschung hat bei der ZNS – Hannelore Kohl Stiftung Tradition: Auch aktuell fördert die Stiftung Projekte, die Lebensqualität und Heilungschancen der betroffenen Menschen verbessern oder präventiv durch gezielte Aufklärungsarbeit über Unfallursachen und -risiken aufklären. Zudem wird erneut der renommierte Hannelore Kohl Förderpreis sowie ein Doktorandenstipendium ausgeschrieben.

Unfallbedingte Hirnverletzungen verändern das Leben der Betroffenen und ihrer Familien dramatisch. Erforschung und Behandlung sowie die anschließende Rehabilitation sind große Herausforderungen. Denn mit dem Gehirn steht das komplexeste menschliche Organ im Mittelpunkt.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft