Stiftungsallianz fordert 30.000 Studienplätze für Pflegeberufe

Die Robert Bosch Stiftung GmbH, die Bertelsmann Stiftung und die Stiftung Münch warnen davor, die Bildungsstandards in der Pflege abzusenken. In einem jetzt erschienenen Positionspapier rät die Stiftungsallianz zu einem entschlossenen Kurswechsel in der Gesundheitspolitik. Ziel müsse eine nachhaltige Professionalisierung und Aufwertung der Pflege sein, um dem Fachkräftemangel zu begegnen und die Qualität in der Versorgung langfristig sicherzustellen. Zentrale Empfehlungen des Papiers sind: Mehr Verantwortung für professionell Pflegende durch Übernahme ärztlicher Aufgaben, mehr Expertise durch Ausbau der Akademisierung und eine stärkere Selbstverwaltung.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft