DGP: Hoffnung für Mukoviszidose-Patienten: Oskar Medizinpreis auf dem Gebiet der Pneumologie verliehen

Die Mukoviszidose ist in Deutschland eine der häufigsten Erbkrankheiten: Bis zu 8000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind von der unheilbaren Erkrankung betroffen. Patienten mit Mukoviszidose leiden an chronischen, infektiösen Lungenerkrankungen, die durch bakterielle, virale oder Pilz-Erreger verursacht werden. Wie das Immunsystem der Betroffenen auf bestimmte Pilzinfektionen reagiert, damit beschäftigt sich Professor Dr. rer. nat. Petra Bacher vom Institut für Klinische Molekularbiologie und Institut für Immunologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel seit mehreren Jahren intensiv.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft