Fuchs, Waschbär und Co. in Gärten in und um Berlin – Wildtierforscher für die finale Projektrunde gesucht!

Um herauszufinden, wo Wildtiere in Berlin leben und wie sie mit den Umweltbedingungen im Großstadtdschungel umgehen, führt das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (Leibniz-IZW) ein Citizen Science-Projekt durch. In den bisherigen Runden des Projektes wurden von den Teilnehmenden mithilfe von Wildtierkameras über 20.000 Fotos von 11 wildlebenden Säugetierarten aufgenommen. Für die vierte und letzte Projektrunde, die am 30.03.2020 beginnt und zwei Monate dauert, sucht das Leibniz-IZW jetzt Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit eigenem Garten in Berlin oder im Umland nahe der Stadtgrenze. Interessenten können sich bis zum 16.02.2020 auf www.wildtierforscher-berlin.de bewerben.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft