Leben mit einer Künstlicher Lunge: Wenn die Maschine das Atmen übernimmt

Die menschliche Lunge mit dem unteren Teil der Luftröhre und den Bronchien.

Einst zur Wiederbelebung genutzt, ist die maschinelle Beatmung heute fester Bestandteil der Intensivmedizin. Dank moderner Geräte können Schwerstkranke auch zu Hause versorgt werden. Doch für die Angehörigen ist das finanziell kaum zu stemmen.

Quelle: FAZ.NET