World Brain Day am 22. Juli: Jeder Migränepatient verdient die beste Therapie

Obwohl sie zu den belastendsten Krankheiten gehört, wird Migräne zu selten therapiert. Jeder Mensch mit Kopfschmerz kann behandelt werden! Dies vermittelt die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft e.V. (DMKG) anlässlich des World Brain Day am 22. Juli. Die World Federation of Neurology verhilft der Migräne mit dem Motto „Migraine: the painful truth“ zu mehr Aufmerksamkeit. PD Dr. med. Stefanie Förderreuther, Präsidentin der DMKG und Neurologin an der LMU, begrüßt dies: „Migräne wird zu selten ernst genommen und zu häufig bagatellisiert.“ Die DMKG klärt ab September mit einer Initiative darüber auf, dass Migräne eine hirnorganische Erkrankung ist, die gezielt behandelt werden kann.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft