DGAUM fordert stärkere Einbeziehung von Betriebsärzten im SGB V

Mit dem 2015 verabschiedeten Präventionsgesetz (PrävG) hat der Gesetzgeber verstärkt den Arbeitsplatz als Präventionssetting in den Fokus gerückt und Betriebsärzte im Sozialgesetzbuch V (SGB V) erstmals zu Akteuren mit einem konkreten Versorgungsauftrag im Feld der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) berufen. Mit ihrer aktuellen Stellungnahme hat die Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. (DGAUM) nochmals die Bedeutung des Versorgungsauftrages von Betriebsärzten betont.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft