100. Deutscher Röntgenkongress

Am 8. November 1895 entdeckte Wilhelm Conrad Röntgen „eine neue Art von Strahlen“. Bereits 1905 wurde unter dem Eindruck des rasanten Erfolgs der „X-Strahlen“ in Berlin der erste Deutsche Röntgenkongress durchgeführt. Mittlerweile ist der von der Deutschen Röntgengesellschaft ausgerichtete Deutsche Röntgenkongress mit annähernd 7.000 Besucherinnen und Besuchern der größte und bedeutsamste deutschsprachige Kongress der medizinischen Bildgebung.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft