Forschungsleistungen zu Anti-Tumor-Immunzellen, HIV-Hemmstoff und Zika-Impfstoff prämiert

Zum achten Mal haben das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) und der Verein zur Förderung des Langener Wissenschaftspreises den Langener Nachwuchswissenschaftspreis verliehen. Den ersten Preis teilen sich Dr. Anett Pfeiffer und Dr. Frederic Thalheimer für die Erzeugung antitumoraler Immunzellen in vivo. Den zweiten Preis erhält Dr. Kerstin Schott für die Erforschung der Steuerung eines zelleigenen Hemmstoffs von HIV und der dritte Preis geht an Dr. Cindy Nürnberger und Bianca Bodmer für die Herstellung eines experimentellen Zika-Impfstoffs. Mit den Preisen werden herausragende Forschungsarbeiten gewürdigt, die zu Erstautor(in)-Publikationen in einer anerkannten Fachzeitshrift geführt haben.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft