Trotz Krebsbehandlung Kehlkopf, Schlucken und Stimme erhalten

HNO-Forscher der Universitätsmedizin Leipzig publizieren neuen Therapieansatz zur Behandlung von Kehlkopfkrebs: Leipziger Wissenschaftler ermöglichen personalisierte Entscheidungen für Patienten mit Kehlkopfkrebs. Verbesserte Therapiekontrolle und eine schonendere Behandlung helfen dabei, den Kehlkopf häufiger als bisher zu erhalten. Die Ergebnisse der interdisziplinären multizentrischen Studie DeLOS-II wurden kürzlich im renommierten internationalen Fachmagazin der Krebsforschung, „Annals of Oncology“, publiziert. In den aktualisierten Leitlinien der Fachgesellschaften wird der Therapieansatz als neuer medizinischer Standard aufgenommen. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)