Kongress „Prävention in Lebenswelten“ – was hält gesund in Schule, Studium, Arbeit und Freizeit?

Wie lassen sich die Gesundheit wirksam fördern und Krankheiten wirksam vermeiden? – Damit beschäftigen sich auf der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP) weit über 400 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Tagungspräsident der Veranstaltung, die vom 12. bis 14. September 2018 im Deutschen Hygiene-Museum Dresden stattfindet, ist Prof. Andreas Seidler, Direktor des Instituts für Arbeits- und Sozialmedizin (IPAS) der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus der TU Dresden. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)