Neue Behandlungsoptionen für Patienten dank Innovationen in der endovaskulären Medizin

Feinheiten im Umgang mit den neuesten Techniken machen den Unterschied: Namhafte nationale und internationale Gefäßexperten treffen sich am 8. und 9. Juni 2018 zum 2. DGA-Interventionskongress in Hamburg. Unter anderem befassen sich die Experten daher mit folgenden Fragen:

– Kann durch den Einsatz neuartiger „Doppelschicht“-Stents in der Halsschlagader das Schlaganfallrisiko weiter gesenkt werden?
– Ist es möglich, Impotenz durch interventionelle Maßnahmen in den Beckenarterien zu behandeln?
– Gibt es neue „intelligente Stents“ für die Problemregionen Oberschenkel- und Unterschenkelarterien? (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)