Dt. Hochdruckliga begrüßt das Votum des Dt. Ärztetags zur Lockerung des Fernbehandlungsverbots

Der Deutsche Ärztetag spricht sich aktuell für eine Lockerung des Fernbehandlungsverbotes aus. Die Deutsche Hochdruckliga begrüßt dieses Votum und sieht darin eine echte Chance, die Versorgung von Hypertonikern zu verbessern. Doch in der Regelversorgung ist der Einsatz digitaler Hilfsmittel bisher nicht angekommen. Es fehle derzeit der gemeinsame Gestaltungswille, die Regelversorgung öffnen zu wollen, so dass dies allen Beteiligten nutzt. „Derzeit findet Telemedizin nur innerhalb von Modellprojekten, aber nicht im realen Praxisalltag in der Regelversorgung und ohne angemessene Honorierung statt – im Zeitalter der digitalen Technologie ein Unding, hier besteht ein dringender Nachholbedarf!“ (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)