Welt-Thrombose-Tag am 13.Oktober: Lücken in der Versorgung müssen geschlossen werden!

– Thrombose kann schmerzfrei diagnostiziert und einfach behandelt werden.
– Experten sprechen von einer Unter- und Überversorgung in Deutschland und fordern eine flächendeckende Versorgungsforschung.
– Ab sofort steht behandelnden Ärzten die „Antikoagulations-Ampel“ als Orientierungshilfe
bei der Therapie zur Verfügung. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)