Fünf Jahre Stiftesammlung am Uniklinikum Dresden: Verbrauchte Stifte verbessern Therapiebedingungen

Seit fünf Jahren können Schulkinder aber auch Erwachsene im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden ihre leergeschriebenen und aussortierten Stifte zum Recycling abgeben. Pro Stift erhält das Uniklinikum einen Erlös von einem Cent durch das Wiederverwertungsunternehmen TerraCycle, der anschließend Projekten der Patientenversorgung zugutekommt. Insgesamt wurden so allein vom Universitätsklinikum bereits 140.914 Stifte gesammelt. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)