Gesundheitsthemen im Fokus bei G20-Gipfel: Antibiotikaresistenzen & Infektionskrankheiten

Beim G20-Gipfel in Hamburg tagen am 7. und 8. Juli die Staats- und Regierungschefs der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer. Erstmals wird dabei auch die globale Gesundheitsversorgung als Diskussionspunkt mit auf die Tagesordnung gesetzt. Schon im Mai hatten sich deshalb die Gesundheitsminister in einem separaten Beratungsgremium über zentrale Themen ausgetauscht und in einer Berliner Erklärung zusammengefasst. Schwerpunkte sind darin die Bekämpfung von Antibiotikaresistenzen, die Stärkung der Gesundheitssysteme und die Erarbeitung eines globalen Gesundheits-Krisenmanagements. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)