Pflanzen als Germaniumsammler

In Deutschland ist das strategisch wichtige Halbmetall Germanium für die Mikroelektronik kaum durch Bergbau oder Kohleverbrennung zu gewinnen. Die Versorgungslage ist daher kritisch, und Unternehmen suchen dringend nach heimischen Rohstoffquellen. Pflanzen könnten die Lösung sein: Sie reichern in Wurzeln, Stängeln und Blättern Germanium an, das sich in Biogasanlagen separieren und gewinnen lässt. Wie diese Anlagen aus Pflanzenmaterial das Halbmetall produzieren, sogar kostenneutral und geschickt an die Energieerzeugung gekoppelt, steht in den „Nachrichten aus der Chemie“. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)