Studierende der Universität Bremen nehmen am DLR-Weltraumwettbewerb „Überflieger“ teil

Mit Hochdruck arbeiten derzeit acht Studierende der Universität Bremen an einem weltraumtauglichen Experiment. Sie nehmen damit am bundesweiten Wettbewerb „Überflieger“ des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt teil und haben die erste Hürde mit ihrem Projekt „FORALEX“ bereits geschafft. Anfang Mai fahren sie zur Präsentation ihrer Versuchsanordnung zum DLR Raumfahrtmanagement nach Bonn. Acht von 24 angetretenen Teams sind so weit gekommen und dürfen sich dort vorstellen. Das Lampenfieber ist entsprechend groß. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)