Morbus Gaucher und die Sphinx

Sphingosin, eine Verbindung so rätselhaft wie eine Sphinx, spielt eine Schlüsselrolle bei der Stoffwechselstörung Morbus Gaucher. Wissenschaftler des Bonner Forschungszentrums caesar haben einige der komplexen Regulierungsmechanismen der Krankheit aufgeschlüsselt. Diese Erkenntnisse wurden im „Journal of Biological Chemistry“ (JBC) veröffentlicht und könnten zukünftig zur Entwicklung von wirksamen Therapien beitragen. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)