Neues Buch über 300 Waldinsekten – lehrreich, lebendig, lesenswert

Käfer, Bienen, Wanzen und Libellen summen und krabbeln, nagen und saugen in jedem Wald. Von Nahem betrachtet sind die meisten von ihnen ästhetisch äusserst ansprechend. Darum kommt der an der Eidgenössischen Forschungsanstalt WSL tätige Insektenforscher Dr. Beat Wermelinger Waldinsekten nicht nur beruflich gerne nahe, er fotografiert sie auch eifrig. Mit den 580 faszinierenden Bildern seines neuen Buches „Insekten im Wald“ entführt er Laien wie Fachleute in die schillernde Welt der Sechsbeiner. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)