Antikörper wirkt gegen strahlenbedingte Lungenfibrose

Bestrahlungen der Lunge führen oft zu irreversiblen bindegewebigen Veränderungen, die die Funktionsfähigkeit des Lungengewebes einschränken. Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum konnten diesen Prozess nun bei Mäusen mit einem Antikörper verhindern und sogar rückgängig machen. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)