Schweiz könnte aus gebrauchtem Holz mehr Energie gewinnen

Die Schweiz schöpft eine bedeutsame Quelle sauberer Energie nicht vollständig aus: Mit 173‘000 Tonnen gebrauchten Holzes könnte heute wertvolle Wärme- und Stromenergie gewonnen werden, zusätzlich zu den bereits heute verwendeten 644‘000 Tonnen Altholz. Dies ergab eine erstmald durchgeführte schweizweite Umfrage der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL unter 567 Betrieben des Bau-, Entsorgungs- und Transportgewerbes. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)