Des Wolfes kleine „Mitbewohner“

Mit wachsendem Wolfsbestand nimmt auch die Zahl der pro Wolfsindividuum gefundenen Parasitenarten zu. Welpen haben eine größere Vielfalt von Parasitenarten als ältere Tiere. Die Parasiten stellen jedoch keine Gesundheitsgefahr für den Menschen dar. Die Studienergebnisse wurden in der Online-Fachzeitschrift „Scientific Reports“ der Nature Publishing Group publiziert. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)