Volkskrankheit „Trauma“ | 50. UUG-Vortrag über die Folgen körperlicher und seelischer Verletzungen

Das Jahr 2017 startet mit gleich zwei Jubiläen: Zum einen steht der 50. Gründungstag der Uni Ulm kurz bevor und außerdem kann die Ulmer Universitätsgesellschaft (UUG) ihren 50. Vortrag der Reihe „Wissen erleben“ feiern. Der Jubiläumsvortrag am Samstag, 14. Januar (11:00 Uhr, neue Kundenhalle der Sparkasse Ulm, Eintritt frei), widmet sich der Ulmer Traumaforschung. Die Sprecher des Ulmer Zentrums für Traumaforschung, Professorin Anita Ignatius und Professor Jörg Fegert, geben Einblicke in diesen wissenschaftlichen Schwerpunkt der Uni und Uniklinik Ulm und sprechen beispielsweise auch über die körperlichen und seelischen Auswirkungen von Traumata. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)