Geburtenzahl steigt am Dresdner Uniklinikum auf Allzeit-Hoch

Die Teams von Kreißsaal und Neugeborenen-Station der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe blicken auf ihr bisher arbeitsreichstes Jahr zurück: 2016 wurden am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden insgesamt 2.809 Babys geboren – mehr als jemals zuvor. Damit steigern sich die Neugeborenen-Zahlen am Universitätsklinikum nach den vergangenen Rekordjahren – 2015 waren es 2.521 Babys – deutlich. Durch das hochschulmedizinische Umfeld mit der unter anderem auf Neonatologie spezialisierten Klinik für Kinder- und Jugendmedizin können hier junge Familien ideal versorgt werden. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)