Winziger Krebs mit großem Namen – Neu entdeckte Art zum Gedenken an Meeresforscher Türkay benannt

Wilhelmshaven/Frankfurt, den 29.07.2016. Senckenberg-Wissenschaftler haben im Golf von Mexiko und dem Karibischen Meer zwei neue Krebsarten entdeckt. Die Tiere wurden während zwei Expeditionen aus Tiefen zwischen 522 und 1162 Metern aus dem Ozean geborgen und als neue Arten der Gattung Munidopsis beschrieben. Eine der neuen Krebsarten wurde im Gedenken an den und zu Ehren des verstorbenen Senckenberger Meeresforscher und Crustaceenexperten Professor Michael Türkay benannt. Die Studie erschien kürzlich im Fachjournal „Zootaxa“. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)