Neuer Ansatzpunkt für Regenerative Diabetes-Therapien

Betazellen in der Bauchspeicheldrüse gibt es in verschiedenen Varianten. Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München haben nun einen Marker gefunden, der zwei Zellgruppen unterscheiden kann: Während die einen Insulin produzieren, um den Blutzucker im Gleichgewicht zu halten, bilden die anderen einen teilungsstarken Reservepool. Dies berichten die Forscher gemeinsam mit Kollegen der Technischen Universität München und des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) in der Zeitschrift ‚Nature‘. Hier geht es zu einem Videointerview mit dem Studienleiter: https://vimeo.com/172573163 (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)