Stop-Zellen im Gehirn

Neurowissenschaftler/innen der Universitäten Köln und Montreal haben neuronale Mechanismen entdeckt, die die Beendigung von Bewegungsabläufen kontrollieren. In einer Studie, die in der Fachzeitschrift Cell Reports veröffentlicht wurde, identifizierten sie „Stop-Zellen” im Hirnstamm und charakterisierten deren zellulären Eigenschaften und spezifischen Aktivitätsmuster. Die Studie ist ein Ergebnis einer langjährigen internationalen Kollaboration zwischen den Arbeitsgruppen von Prof. Ansgar Büschges (Köln) und Prof. Réjean Dubuc (Montreal), die sich beide mit der neuronalen Bewegungskontrolle befassen. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)