Ausstellung der Universitätsbibliothek: Unheimliche Nähe. Menschenaffen als europäische Sensation

In der Universitätsbibliothek Leipzig wird am 1. April die Ausstellung „Unheimliche Nähe. Menschenaffen als europäische Sensation“ eröffnet. Sie dokumentiert die komplexe Beziehungsgeschichte zu den Menschenaffen. Diese waren schon in der Frühen Neuzeit in Europa bekannt. Jahrhunderte hindurch verstörten und interessierten sie alle, die sie in ihrer natürlichen Umgebung sahen, aber auch diejenigen, die sie jagten, transportierten und als Sensationen in Europa ausstellten. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)