Forscher entschlüsseln wichtiges Signalmolekül der Zellkommunikation

„Nature“-Publikation macht Hoffnung auf gezieltere Wirkung von Medikamenten

Wissenschaftler um Carsten Hoffmann und Martin Lohse von der Universität Würzburg haben β-Arrestin erstmals als eigenständiges Signalmolekül identifiziert. Das Protein moduliert einen pharmazeutisch bedeutsamen Signalweg. Die Ergebnisse wurden in der renommierten Fachzeitschrift „Nature“ veröffentlicht. Es ergeben sich neue Angriffspunkte für Medikamente, zum Beispiel in der Schmerztherapie. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)