Benefiz-Regatta „Rudern gegen Krebs“ erneut mit Teilnehmerrekord

Die bereits zum fünften Mal auf der Elbe in Dresden-Blasewitz veranstaltete Benefiz-Regatta „Rudern gegen Krebs“ bricht alle Rekorde: 83 Teams werden am 4. Juli ab 9 Uhr für den guten Zweck in die Regattaboote steigen. Darunter zahlreiche Teams aus Verwaltung, Sport und Medizin, wie ein Vierer-Team der Volleyball-Bundesligadamen des Dresdner Sportclubs oder allein drei Boote der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden. Mit der Benefizregatta werden Spenden für Menschen gesammelt, die akut an Krebs erkrankt sind oder ein Tumorleiden überwunden haben. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)