Dresdner Uniklinikum initiiert Patientenschule für bessere Therapieergebnisse bei Arthrose

Das UniversitätsCentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie (OUC) am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden geht neue Wege, um die Heilungs-Chancen bei Verletzungen und Erkrankungen des Bewegungsapparats weiter zu verbessern. Ein wichtiges Element dafür ist das zusätzliche Wissen der Patienten über die betroffenen Gelenke, die dort zu behandelnden Probleme sowie die Hinweise und Übungen, um deren Funktion zu erhalten oder zu verbessern. Dazu entwickeln die Experten des OUC verschiedene anspruchsvoll illustrierte Informationsmaterialien, die über das Internet angesehen oder per Post zugeschickt werden können. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)