Neuer molekularer Mechanismus zur Steuerung plastischer Phasen in der Hirnentwicklung entdeckt.

Göttinger Forscher des SFB 889 finden neuartigen Mechanismus, um Zeitfenster mit hoher Lernfähigkeit des Gehirns zu regulieren: Ein zentraler Koordinator aus der Postsynapse steuert die Dauer kritischer Phasen in der Hirnentwicklung. Veröffentlicht in der renommierten amerikanischen Fachzeitschrift Proceedings of the National Academy of Sciences USA (PNAS). (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)