Dresdner Kliniken machen sich für Schlaganfallprävention stark

Gesundheitsrisiken kennen, Symptome deuten, schnell reagieren – Aufklärung über den Schlaganfall und seine Erkennungszeichen kann Leben retten. Aus diesem Grund haben sich nach 2013 das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, die beiden Standorte des Städtischen Klinikums Dresden sowie die Orthopädie- und Rehatechnik Dresden GmbH zusammengeschlossen. Gemeinsam machen sie sich in einer öffentlichkeitswirksamen Aktion für die Schlaganfallprävention stark: am Freitag, dem 8. Mai, steht der signalrote Infobus der „Herzenssache Schlaganfall“ von 10 bis 16 Uhr auf dem Dresdner Altmarkt. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)