TUM-Hirnforscher Arthur Konnerth erhält den hoch dotierten „Brain Prize“

Die diesjährigen Gewinner der weltweit höchstdotierten Auszeichnung für Neurowissenschaften sind von der dänischen „Grete Lundbeck European Brain Research Foundation“ bekannt gegeben worden. Den mit einer Million Euro dotierten Preis teilen sich vier Wissenschaftler, darunter Prof. Arthur Konnerth von der Technischen Universität München (TUM). (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)